Fehlende Radwegebeschilderung

By | 1. März 2017

Bereits im letzten Jahr hatte ich einen Antrag geschrieben, in dem ich auf die fehlenden Radwegebeschilderung aufmerksam gemacht habe. Leider ist bis heute nichts passiert. Daher habe ich zusammen mit Peter Schmidt einen erneuten Brief an die Bürgermeisterin geschrieben.

 

Fehlende Radwegebeschilderung in Büderich

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

erneut bin ich auf die Situation in Büderich an der Kreuzung Perricher Weg / Sonnenaufgang angesprochen worden. Bereits zu Beginn des letzten Jahres hatten wir einen Antrag zur dortigen Situation bzgl. der fehlenden Radwegebeschilderung gestellt. Im Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr, vom 09.03.2016, wurde mitgeteilt:

„Die Ergänzung bzw. Änderung der bestehenden überörtlichen Radrouten -hier für den Abschnitt Abzweigung von der Xantener Straße über Sonnenaufgang, Perricher Weg und Im Hamm bis auf die Niederrheinbrücke- ist mit einem erheblichen organisatorischen Aufwand verbunden und liegt in Planung und Ausführung nicht bei der Stadt Wesel. „

Weiterhin wurde mit einem Auszug aus den ORGA-Hinweisen zum Radverkehrsleitsystem und zur Routenwartung im Kreis Wesel folgendes mitgeteilt:

„Die entsprechenden Änderungen sind wie folgt beschrieben und auf den Weg
gebracht: […]
In Gegenrichtung ist für Rad Fahrende aus der Straße „Sonnenaufgang“ kommend die Fahrtrichtung entlang der L 460 auszuschildern. Am Ende der Straße „Sonnenaufgang“, Einmündung in den Perricher Weg, ist das Radfahrsymbol linksweisend und in Gegenrichtung rechtsweisend anzubringen, zugleich ist die Fahrtrichtung Büderich zusätzlich auszuweisen.

An der Einmündung Perricher Weg/Im Hamm ist die Radroute in beiden Richtungen durch
Radfahrsymbole links- oder rechtsweisend auszuschildern.

An der Unterführung des Stahlsweg unter der B 58 ist zu überprüfen, ob die Fahrtrichtung Ginderich korrekt in Richtung der Rampenauffahrt ausgeschildert ist. Zuletzt wurde das Hinweisschild verdreht, dadurch stimmt die Entfernungsangabe nicht mehr. Zugleich ist auf dem Radweg der B 58 (Fahrtrichtung linksrheinisch) am oberen Ende der Rampe am Stahlsweg die Fahrtrichtung Ginderich (zwischenzeitlich mit Rechtspfeil überklebt) wieder geradeaus Richtung Im Hamm auszuschildern.“. Abschließend sollte in dem Ausschuss über die Ausführung berichtet werden.

Leider ist diese Ausführung bis heute nicht passiert. Da die Zuständigkeit hier leider nicht bei der Stadt liegt, bitte ich Sie dennoch, erneut bei den zuständigen Stellen im Kreis nachzuhaken, damit die Schilder hoffentlich in diesem Jahr angebracht werden können, bevor das schöne Wetter wieder viele Radfahrer nach Büderich lockt. Es ist kaum zu vermitteln, warum das Anbringen von ein paar wenigen Schildern so lange dauert.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Christoph Gockeln                          gez. Peter Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.